Direktorium

Prof. Dr. Birgit Werner
ist Professorin am Institut für Sonderpädagogik im Förderschwerpunkt „Lernen“ (Lernbehindertenpädagogik). Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind u.a.: Diagnose und Förderung schriftsprachlicher und mathematischer Kompetenzen im Kontext herkunftsbedingter und sozialer Benachteiligung und Behinderung; theoretische Grundlegungen kompetenz- bzw. grundbildungsorientierter Bildungsangebote.
E-Mail: birgit.werner@ph-heidelberg.de

PD Dr. Friedhelm Pfeiffer
ist stellvertretender Leiter des Forschungsbereichs „Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung“ am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung und Privatdozent für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Seit 2009 ist Friedhelm Pfeiffer Mitglied im Bildungsökonomischen Ausschuss des Vereins für Socialpolitik, seit 2010 Mitglied des Bildungsbeirates der Stadt Mannheim. Friedhelm Pfeiffer erforscht die Bildung von Humankapital im Lebenszyklus, die Integration in den Arbeitsmarkt sowie die Effizienz von arbeitsmarkt- und bildungspolitischen Maßnahmen.
E-Mail: pfeiffer@zew.de

Dr. Christina West
ist wissenschaftliche Koordinatorin und Geschäftsführerin des Reallabors "Urban Office – Nachhaltige Stadtentwicklung in der Wissensgesellschaft", Geographisches Institut, Universität Heidelberg. An der Universität Mannheim promovierte sie transdisziplinär zur Stadtentwicklung in Barcelona und war Senior Researcher für Stadt und Urbanität, Utopie und Heterotopie, Wertorientierung, Migration, Wissenschaft und Transformation am Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie. Sie vertrat die Professur für Geographiedidaktik, Universität Koblenz-Landau und war 2014 Visiting Scholar und Koordinatorin im Programm "Urban Innovations" beim EU Academic Programme in Hong Kong. Ihr derzeitiger Forschungsschwerpunkt ist die "Transversale Stadt".
E-Mail: west@uni-heidelberg.de

Dr. Georg Mildenberger
leitet die Forschungsabteilung des Heidelberger Centrums für soziale Investitionen und Innovation. Dr. Mildenbergers Forschungsinteressen liegen im Bereich der Zivilgesellschaft und des bürgerschaftlichen Engagements insbesondere mit Blick auf deren Beitrag zu sozialen Innovationen. Methodisch interessieren ihn vor allem die Möglichkeiten der Wirkungsmessung von Nonprofit Organisationen und das Zusammenspiel verschiedener Handlungslogiken und sektoraler Akteuere.
E-Mail: georg.mildenberger@csi.uni-heidelberg.de